Unsere Schule

Struktur

Unsere Schule ist zweizügig. Das bedeutet, es gibt jeweils zwei erste, zweite, dritte und vierte Klassen.

Aktuell verteilen sich in etwa 160 Schülerinnen und Schüler auf acht Klassen.

DaZ- Deutsch als Zweitsprache

Wir sind eines von 12 DaZ-Zentren im Kreis Plön. Hierbei handelt es sich um eine organisatorische Verbindung mehrerer Schulen mit dem Ziel der Sprachbildung für gerechtere Chancen im individuellen Schulverlauf. Zusätzliche Deutschkurse für eigene oder externe Schülerinnen und Schüler mit geringen oder gar keinen Deutschkenntnissen werden in diesem Rahmen an unserer Schule angeboten. Diese Unterrichtseinheiten finden parallel zum regulären Unterricht in den Basisfächern statt, der konventionelle Unterricht wird dabei also nicht gestört. Mehr zu diesem Thema finden Sie im Bildungsportal S-H.

Schulassistenz

Unsere Schule hat eine feste schulische Assistenzkraft. Mit dieser zusätzlichen pädagogischen Unterstützung im Unterricht sowie bei schulischen Veranstaltungen können wir noch besser auf die individuellen Bedürfnisse unserer Schülerinnen und Schüler eingehen.

Unterrichtszeiten

Die Unterrichtszeiten an unserer Schule sind verlässlich. Das bedeutet, es findet garantierte Betreuung für alle Klassen in der Zeit von 8:20 Uhr bis 12:20 Uhr statt.

Unterrichtszeiten erfolgen in folgendem Rahmen:

Kinder, die nach Unterrichtsende die oGTS (Offene Ganztagsschule) oder eine andere Betreuungseinrichtung besuchen, werden von zwei Kräften der oGTS während der Wartezeit auf den Bus sowie während der Busfahrt beaufsichtigt.

Schulbusse

Die Lehrkräfte koordinieren die individuellen Busfahrzeiten, um den Busfahrkindern das pünktliche Erreichen ihres Busses zu ermöglichen. Wartezeiten auf den Bus werden immer von mindestens einer Lehrkraft betreut.

Frühbetreuung

Eine Frühbetreuung wird von der Familienbildungsstätte angeboten. Hier erfahren Sie mehr.

Nachmittagsbetreuung

Die oGTS ist Partner unserer Schule und bietet eine kostenfreie Nachmittagsbetreuung an. Hier erfahren Sie mehr.

Einschulung

Endlich ist es soweit. Anfang September begrüßen wir die neuen Schülerinnen und Schüler der ersten Klassen. Nach einem optionalen Gottesdienst in der Frühe, findet anschließend die Einschulungsfeier in unserer festlich geschmückten Turnhalle statt. Durch die Unterstützung des Fördervereins und zahlreicher Eltern können wir mit einem reichlichen Angebot an Getränken, Kuchen, Torten Brezeln u.v.m. rechnen. Die neuen Schülerinnen und Schüler werden begrüßt und ihren neuen Klassenlehrerinnen zugewiesen. Ein liebevoll gestaltetes Rahmenprogramm der „Großen“ begleitet diesen fröhlichen Eintritt in einen neuen und spannenden Lebensabschnitt.

Patenschaften

Die erste Zeit für unsere Erstklässler ist immer sehr aufregend. Alles ist neu und unbekannt. Um einen sicheren, positiven und schnellen Einstieg in den Schulalltag zu ermöglichen, übernehmen Schülerinnen und Schüler der vierten Klassen Patenschaften für die Erstklässler. Dabei bekommt jeder Erstklässler einen oder auch  zwei feste Paten. Diese zeigen ihm das gesamte Schulgebäude, helfen in den ersten Wochen sich zurecht zu finden und kümmern sich in den Pausen aufmerksam um „ihren Schützling“. Wir haben sehr gute Erfahrungen mit diesem Konzept machen können und freuen uns, ein stetes positives und bestärkendes Feedback zu bekommen.

Unterricht

20 Stunden pro Woche sind für unsere Schülerinnen und Schüler Pflicht. In diesem Rahmen findet der konventionelle Unterricht statt.

Zusätzlich können wir einen differenzierten Förderunterricht anbieten mit dem Ziel der Prävention und/ oder Intervention bei sich entwickelnden oder schon bestehenden Lernschwierigkeiten.

Daneben finden unterschiedliche Projekte und Veranstaltungen statt, deren Teilnahme entweder verpflichtend oder auf freiwilliger Basis ist. Auf unserer Startseite, in unserer Galerie oder im Archiv werden vieler dieser Projekte für Sie in Wort und Bild festgehalten.

Aktive Pause

In der Pause haben unsere Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, sich auf unserem liebevoll gestalteten und naturnahen Schulhof so ordentlich auszutoben. Ob Schaukel, Klettergerüst, Rutsche, der Bolzplatz mit zwei Fußballtoren oder ein Besuch in der „Lütten Spielehütte“, in der diverse Spielgerätschaften warten – da ist für jedes Kind bestimmt etwas dabei. Es besteht aber auch die Möglichkeit, einfach mal im schuleigenen Ruhegarten zu entspannen und in Ruhe mit Freundinnen und Freunden zu quatschen. In der Bildergalerie finden Sie zahlreiche Fotografien unseres schönen Schulhofs.

Pausenengel

Unsere Schule bildet aus – und zwar Pausenengel. In der vierten Klasse haben interessierte Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, sich von unserer Schulsozialpädagogin zum Pausenengel ausbilden zu lassen. Pausenengel bereichern die Pausen, indem sie anderen Schülern helfen, trösten oder auch mal kleinere Konflikte lösen.

Selbstständigkeit

Selbstständigkeit wird an unserer Schule groß geschrieben. Über diverse Projekte und Schulstrukturen möchten wir den Schülerinnen und Schülern einen Rahmen bieten, in dem sie zu selbstständigen, verantwortungsvollen und mündigen Persönlichkeiten heranwachsen können. Ob  Patenschaften, Pausenengel, Spielehüttenverwaltung oder Klassenrat – wir wollen die Kinder anleiten, Verantwortung für sich und eine Gemeinschaft zu übernehmen und als Mit-Menschen reflektiert und bewusst zu handeln.

Gewalt

Gewalt hat an unserer Schule nichts verloren. Wir engagieren uns für ein gewaltfreies Umfeld. Durch kleinere und größere Projekte und Veranstaltungen, wie zum Beispiel Faustlos, Pausenengel etc. wollen wir gewaltpräventiv vorgehen und den Schülerinnen und Schülern ein freundliches Lernklima bieten.

Eltern

Eltern sind an unserer Schule gern gesehen und herzlich willkommen. Es gibt viele Wege, wie Sie sich engagieren und aktiv am Schulleben Ihrer Kinder mitwirken können. Ob als Mitglied im Förderverein, als Amtsträger im Elternbeirat, als Teilnehmer an Fachkonferenzen oder als Helfer bei Festen, Feiern, Projekten etc. – für uns ist Elternarbeit wichtig und wird ernst genommen. Schauen Sie doch einfach mal unter den Punkten Elternarbeit und Förderverein nach.

Förderverein

Der Förderverein ist ein sehr wichtiges Element unserer Schule. Durch die finanzielle Unterstützung bei diversen schulischen Projekten, der Organisation zahlreicher Veranstaltungen sowie durch tatkräftiges Engagement konnten  viele unserer Visionen und Ziele erst so großartig realisiert werden. Unsere Schülerinnen und Schüler sowie die gesamte Schule profitieren hiervon auf ganzer Linie.

Unsere Schule

Unsere Schule ist ein Boot, in dem alle Platz haben und auch Platz nehmen dürfen, unabhängig von Kultur und Geschlecht, von sozialen, ethnischen, körperlichen oder familiären Hintergründen, von Sprache, Hautfarbe, Haarfarbe, Kleidungsstil oder anderen vermeintlichen Unterschieden. Letztendlich sind wir alle gleich in unserer Beschaffenheit als Mensch – letztendlich sitzen wir alle im gleichen Boot.